In modernen Wohnungen spielt Glas eine große Rolle: Ob skandinavischer Stil oder geradliniger Industrial Chic – viele Einrichtungsstile setzen auf Glas- und Spiegel-Elemente für Möbel und Deko. Und auch beim Haus- und Wohnungsbau setzt sich dieser Trend fort: Von bodentiefen Fenstern bis hin zu komplett verglasten Fassaden oder imposanten Panorama-Scheiben bringen Glasflächen Helligkeit und Charme in das Zuhause.

Doch wo viel Glas ist, kann auch viel kaputt gehen. Und das kann unter Umständen ziemlich teuer werden. Wenn Sie bei Ihrer Einrichtung auf den unvergleichlichen Stil von Glas nicht verzichten möchten, kann Ihnen eine Glasversicherung weiterhelfen.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

  • Sichert Schäden an Glasflächen und Glaselementen ab
  • Häufig kombiniert mit Hausrats- Inhalts - oder Wohngebäudeversicherung
  • Viele Erweiterungsmöglichkeiten, z.B. für Kunstglas
  • Versicherungstest ermittelt, was für Sie sinnvoll ist

Mit einer Glasversicherung, die gelegentlich auch als Glasbruchversicherung bezeichnet wird, können Sie sich gegen kostspielige Schäden absichern. Eine Glasversicherung ist für jeden Haushalt sinnvoll, in dem es größere Glasflächen oder wertvolles Glas gibt. In der Regel wird dieser Versicherungsschutz in Kombination mit einer Hausrats- Inhalts - oder Wohngebäudeversicherung angeboten. Auch gibt es die Ergänzung von Kunstglas, falls gewünscht. Denn gerade hier kann der Kostenapparat teurer sein als bei gewöhnlichem Glas.

Glasversicherung im Vergleich – optimal an Ihren Bedarf angepasst

Reicht es denn nicht aus, wenn ich eine Hausratversicherung habe? Das fragen Sie sich vielleicht. Die Antwort lautet leider: nicht unbedingt. Eine Hausratversicherung gehört ohne Zweifel zu den wichtigsten Sachversicherungen, die jeder abschließen sollte, um sein wertvolles Hab und Gut zu schützen: das eigene Zuhause. Mit einer Hausratversicherung sind Ihre Einrichtungsgegenstände und persönliche Dinge zuverlässig gegen Schäden durch die größten Gefahren (Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruch) abgesichert. Glasbruch ist in den meisten Verträgen aber nicht automatisch in den Versicherungsschutz eingeschlossen.

Doch fast alle Versicherer  bieten ihren Kunden an, einen Hausrat-Versicherungsschutz unkompliziert um eine Glasversicherung zu erweitern. Die Erweiterung kann auch in der Wohngebäudeversicherung ergänzt werden. Empfehlenswert ist die Ergänzung allerdings im Hausratbereich, da dann auch das Mobiliar mitversichert ist.

So kann bei einem großflächigen Panoramafenster der Bruch oder der Sprung einer Scheibe schnell mehrere hundert oder tausend Euro kosten. Ob die Ursache ein Vogel oder ein Hagel war, spielt keine Rolle. Absicherung ist wichtig.

Unterschiede in den Vertragsbedingungen beachten

Wollen Sie sich im Schadensfall unangenehme Überraschungen ersparen, sollten Sie nicht allein auf die Beitragshöhe achten, sondern auch das Kleingedruckte aufmerksam studieren, bevor Sie den Vertrag abschließen. Achten Sie genau darauf, welche Leistungen in den Versicherungsschutz eingeschlossen sind! Wie sieht es mit den Ceran-Feldern Ihres Kochherdes aus? Ist Ihr teurer Flatscreen-Fernseher mit versichert? Bei der Mobiliarverglasung müssen Sie darauf achten, dass der Versicherungsschutz nur am Versicherungsort gewährt wird.

In welchen Fällen zahlt die Glasversicherung?

Ihr Nachwuchs ist etwas stürmischer als sonst unterwegs und schlägt beim enthusiastischen Schwertkampf mit dem Besenstil die teure Vitrine kaputt? Oder Sie möchten die Wohnung durchlüften und ein unvorhergesehener Windstoß schlägt die verglaste Tür so heftig zu, dass sie zu Bruch geht? Das sind Beispiele, in denen eine Glasversicherung leisten kann. Wie die Leistung im konkreten Fall aussieht, hängt natürlich von Ihrem individuellen Tarif ab.

Die meisten Anbieter leisten jedoch beim Bruch von:

  • Gebäudeverglasung (Fenster, Türen, Duschkabinen, Wintergärten, Loggien, Balkone, Sonnenkollektoren)
  • Mobiliarverglasung (Spiegel, Aquarien, Glasscheiben von Vitrinen, Bildern, Schränken etc., Sichtfenster von Öfen und Herden)

Einige Versicherer  ersetzen nicht nur die Wiederbeschaffungskosten, sondern kommen darüber hinaus auch für Kosten auf, die mit dem Glasbruch unmittelbar im Zusammenhang stehen, wie zum

Beispiel:

  • Notverglasung
  • Entsorgung der zerbrochenen Scheiben
  • Erneuerung von Bemalungen und Verzierungen

Bei anderen Versicherungsgesellschaften wird dieser Schutz gegen Aufpreis als zusätzliche Option angeboten.

Glasversicherung vergleichen und Geld sparen

Das Angebot an Hausrat- und Wohngebäudeversicherungen ist sehr breit und unübersichtlich. Glasbruch ist bei vielen Versicherern nicht in den Versicherungsschutz eingeschlossen. Fast immer können Hausrats- und Wohngebäudeversicherungen jedoch um eine Glasversicherung erweitert werden. Die Spanne, wie viel Sie für diesen sinnvollen Versicherungsschutz zahlen müssen, ist erheblich. Fast noch schwerwiegender ist jedoch, dass sich die Leistungen stark unterscheiden. Mitunter kann es sogar sinnvoll sein, in eine andere Hausratsversicherung zu wechseln, die zwar etwas teurer ist, aber die Glasversicherung beinhaltet.

Damit Sie für Ihren Versicherungsschutz nicht mehr als nötig bezahlen und genau den Versicherungsschutz bekommen, der zu Ihren persönlichen Bedürfnissen passt, bieten wir Ihnen einen  umfassenden Versicherungsvergleich an. Dieser Service ist für Sie kostenlos. Anhand einiger Eckdaten listen wir Ihnen die in Frage kommenden Anbieter auf. Sie können die Angebote in aller Ruhe miteinander vergleichen. Haben Sie sich entschieden, können Sie Ihre Glasversicherung bequem online beantragen. Einfacher und schneller können Sie Ihren optimalen Versicherungsschutz nicht finden!

Titelbild: @iStock/runna10

Fordern Sie Ihren individuellen Versicherungstest jetzt kostenlos und unverbindlich an!

Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Zu welcher Versicherung wünschen Sie eine Beratung*?

 Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und stimme der Kontaktaufnahme per Post, E-Mail oder Telefon durch finanzvergleich100.de oder einen angeschlossenen Kooperationspartner (z.B. einen Versicherungsexperten) zu.*


Aktuelles zu Glasversicherung

Keine Beiträge vorhanden