Riester Rente

„Die Rente ist sicher!“ – Dieser Satz von Norbert Blüm aus dem Jahr 1997 wirkt heute wie ein Scherz. Inzwischen weißt wohl jeder: Das gesetzliche Rentensystem reicht nicht mehr aus, um sorgenfrei im Alter zu leben.

Aktuell basiert die gesetzliche Altersvorsorge auf dem Generationenvertrag. Allerdings werden immer weniger Menschen in Deutschland geboren. Auch die Zuwanderung reicht nicht aus, um die Lücke zu schließen. Die Folge: Das System funktioniert nicht mehr.

Mit der Riester Rente können Sie als Arbeitnehmer die Vorsorgelücke schließen. Ihr Vorteil: Der Staat unterstützt Ihre private Vorsorge mit steuerlichen Vorteilen und Subventionen. So haben Sie mehr von Ihrem eigenen finanziellen Einsatz. Es gibt verschiedene Modelle und Tarife für die Riester Rente.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

  • Die Riester Rente eignet sich für Auszubildende, Arbeitnehmer und Angestellte im öffentlichen Dienst sowie für Hausfrauen, deren Ehemann sozialversicherungspflichtig beschäftigt ist.
  • Der Staat unterstützt diese Form der Altersvorsorge über Zulagen oder steuerliche Vergünstigungen.
  • Sie können sich steuerliche Vorteile sichern.

Für wen eignet sich die Riester Rente?

Ist die gesetzliche Rente für Sie die einzige Form der Altersvorsorge? Dann eignet sich die Riester Rente für Sie besonders gut. Auch wenn Sie Sicherheit bei der Geldanlage schätzen, ist sie eine gute Wahl.

Grund dafür: Der Staat stellt hohe Anforderungen an die Partner, die Riester-Verträge für die Altersvorsorge anbieten dürfen. Die entsprechende Zertifizierung bekommen nur Produkte, bei denen sichergestellt ist, dass das Geld nicht verloren wird.

Einen weiteren Vorteil haben Familien: Für Kinder werden pro Jahr 184 Euro Zulage gezahlt.

Bei Kindern, die nach 2008 geboren wurden, beträgt die Zulage sogar 300 Euro. Ehepartner können die Riester Rente auch dann in Anspruch nehmen, wenn sie selbst nicht förderungsberechtigt sind. Voraussetzung: Sie müssen mindestens 60 Euro pro Jahr einzahlen.

Übrigens: Durch die hohe steuerliche Berücksichtigung lohnt sich die Rente auch für Besserverdiener.

Vorteile der Riester-Rente:

  • Förderungsberechtigt sind sozialversicherungspflichtige Mitglieder der gesetzlichen Rentenversicherung.
  • Für Kinder werden zusätzliche Zulagen vom Staat gewährt
  • Ehepartner können entsprechende Verträge auch dann abschließen, wenn sie nicht selbst förderungsberechtigt sind.
  • Freiberufler und Selbständige können die ähnlich konstruierte Rürup-Rente in Anspruch nehmen.

Für die Riester Rente sollten Sie pro Jahr mindestens vier Prozent Ihres rentenversicherungspflichtigen Einkommens  einbezahlen. So bekommen Sie die Höchstzulage.

Der Staat gewährt Ihnen damit eine Grundzulage von 154 Euro, zu der gegebenenfalls noch die Zuschüsse für Ihre Kinder hinzukommen.

Die 3 Möglichkeiten der Riester-Altersvorsorge

  • Riester-Bausparvertrag ("Wohn-Riester")
  • Riester-Fondssparplan
  • Riester-Rentenversicherung

Sie können selbst entscheiden, wie Sie vorsorgen möchten.

Planen Sie beispielsweise den Bau eines Alterswohnsitzes? Dann könnte sich ein Riester-Bausparvertrag für Sie lohnen. Müssen Sie im Alter monatlich Ihre Finanzen aufstocken? Dann sind evtl.  die Rentenversicherung oder der Fondssparplan die richtige Wahl.

Grundsätzlich gibt es bei der Rentenversicherung und dem Fondssparplan unterschiedliche Auszahlungsmöglichkeiten: Sie können jeden Monat einen gleichbleibenden Betrag erhalten. Oder Sie veranlassen eine  höhere Einmalzahlung. Bis zu 30 Prozent der angesparten Summe können auf einmal ausgezahlt werden.

Welche Möglichkeit Sie genau haben, hängt vom jeweiligen Produkt ab. Damit Sie die beste Option für eine gut abgesicherte Rente haben, sollten Sie sich von einem Fachmann unterstützen lassen.

Holen Sie sich Ihren Vergleich für die Riester Rente von einem qualifizierten Versicherungsexperten in Ihrer Nähe – kostenlos und unverbindlich.

Headerbild: ©iStock/FlairImages

Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Zu welcher Versicherung wünschen Sie eine Beratung*?

 Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und stimme der Kontaktaufnahme per Post, E-Mail oder Telefon durch finanzvergleich100.de oder einen angeschlossenen Kooperationspartner (z.B. einen Versicherungsexperten) zu.*


Aktuelles zu Riester Rente

0
Versicherungen sind eine Position, deren korrekte Angabe in der Steuererklärung Ihnen hohe Steuerersparnisse bringen kann. Grundsätzlich sind solche Versicherungen unverzichtbar, die im Schadensfalle vor untragbaren finanziellen Ri

0
Wie bei vielen anderen Veränderungen (auch "Reformen" genannt) gibt es einen Unterschied zwischen gut gedacht und schlecht gemacht. Die Idee zur Lebensleistungsrente ist entstanden, weil viele langjährige Einzahler in die gesetzliche Renten

0
Eine Studie bringt traurige Gewissheit: Die Deutschen kümmern sich nicht so um ihre Finanzplanung, wie es wünschenswert wäre.  Denn 67 % aller Deutschen sind tatsächlich der Meinung, dass sie mit ihrer normalen Rente im Alter auskommen