Mietrechtsschutz

Falsch abgerechnete Nebenkosten, unverschämte Nachbarn oder überfällige Reparaturen – für Mieter gibt es viel Konfliktpotenzial. Im schlimmsten Fall endet eine solche Auseinandersetzung vor Gericht. Dann stellt der Mietrechtsschutz für Sie eine wichtige finanzielle Absicherung dar. Ebenfalls versichert sind bei einer entsprechenden Mietrechtsschutz-Versicherung Streitigkeiten im Zusammenhang mit der eigenen Wohnung oder dem Haus nebst zugehöriger Garagen sowie Abstellplätzen.

Klagen sind in diesem komplexen Themengebiet sehr häufig und die Beteiligten landen schnell vor Gericht. Ohne einen umfassenden Mietrechtsschutz können auf Sie umfangreiche Prozesskosten zukommen. Sollten Sie den Rechtsstreit verlieren, müssen Sie ohne Mietrechtsschutz neben den eigenen Kosten zudem auch die Kosten der Gegenseite tragen.

Vorteile einer Mietrechtsschutzversicherung:

  • Kosten und Kostenvorschüsse werden von der Versicherung übernommen.
  • Sie können schnell gegen Kündigungen u.ä. vorgehen.
  • Sie erhalten professionelle Hilfe von Ihrer Versicherung.
  • Gegen Aufpreis fällt bei einigen Versicherungen sogar die Wartezeit weg. Das bedeutet, dass Sie auch gegen zeitnah drohenden Streitigkeiten gewappnet sind.
  • Abschluss mit Selbstkostenbeteiligung ist möglich.

Diese Leistungen können Sie erwarten

Wie umfangreich sich letztendlich der Mietrechtsschutz bzw. die Mietrechtsschutz-Versicherung gestalten soll, hängt nicht zuletzt von Ihren persönlichen Ansprüchen ab. Im Grunde genommen sind sämtliche Streitigkeiten, die Sie als Mieter einer Wohnung oder eines Hauses betreffen, abgesichert. Hierzu zählen vornehmlich folgende Bereiche:

  • Kündigung
  • Miete
  • Mieterhöhung
  • Nebenkostenabrechnung
  • Mietmängel
  • Probleme mit Vermieter oder Hausverwaltung

Dabei deckt eine Mietrechtsschutz-Versicherung die Kosten für etwaige Prozessverfahren durch alle Instanzen. Typischerweise fallen darunter Gerichts- und Anwaltskosten sowie die entsprechenden Kosten für vom Gericht bestellte Sachverständige oder Zeugen.

Falls Sie den Prozess verlieren und auch die Kosten der Gegenseite tragen müssen, sind diese ebenfalls durch eine Mietrechtsschutzversicherung abgedeckt. Zudem übernimmt die Mietrechtsschutzversicherung auch die Kosten für eine Meditation. Dies ist nicht unerheblich, denn mittels dieser können Streitigkeiten eventuell außergerichtliche beigelegt werden, was gerade für das Vermieter-Mieter-Verhältnis nur absolut förderlich sein kann.

Kündigung wegen Eingenbedarf - der Mietrechtsschutz kann helfen

Die Mietrechtsschutzversicherung ist aber nicht nur wichtig, wenn es um Verfahrens- und Gerichtskosten oder das Honorar für Anwälte geht. Eine Mietrechtsschutz-Versicherung greift Ihnen auch dann unter die Arme, wenn es um das zeitnahe Einleiten von rechtlichen Schritten geht.

Kündigt zum Beispiel Ihr Vermieter das mit Ihnen geschlossene Mietverhältnis, kann Sie der Mietrechtsschutz hier in einem Großteil der Fälle vor dem Wohnungsverlust bewahren. Wird etwa eine Kündigung wegen Eigenbedarfs ausgesprochen, geben viele Mieter direkt auf. Das muss aber nicht sein.

Denn in vielen Fällen ist eine Kündigung aus Eigenbedarf überhaupt nicht zulässig. So muss Ihnen in einem solchen Fall eine vergleichbare Wohnung, die zudem noch im gleichen Haus ist, vom Vermieter angeboten werden. In Fällen dieser Art hilft Ihnen die Mietrechtsschutzversicherung, die Ihnen beim zeitnahen Einleiten der nötigen rechtlichen Schritte hilft.

Wann leistet der Mietrechtsschutz?

  • Er prüft, ob eine Eigenbedarfskündigung des Vermieters zulässig ist.
  • Er unterstützt Sie, wenn Sie eine Mietminderung aufgrund von Mängeln vornehmen möchten.
  • Er bietet rechtlichen Schutz bei Streitigkeiten mit den Nachbarn, z.B. wegen der Grenzbepflanzung.
  • Er hilft bei Konflikten mit der Gemeinde bzw. Stadt, die im Zusammenhang mit Ihnen als Mieter stehen.
  • Eine Mietrechtsschutzversicherung übernimmt die für den Versicherten angefallenen Prozess- und Anwaltskosten.
  • Auch finanzielle Aufwendungen für die Mediation werden übernommen.

Fachliche Beratung konzentriert sich auf den individuellen Bedarf

Grundsätzlich ist eine fachliche Beratung immer bares Geld wert. Die Wahl der für Sie richtigen Mietrechtsschutz-Versicherungsollten Sie keineswegs dem Zufall überlassen. Dafür gibt es zu viele unterschiedliche Tarife und Konditionen. Da müssen Sie die richtige Versicherung, die genau Ihren Bedarf deckt, erst einmal finden. Ansonsten kommt es hinterher zu einer Überversicherung oder aber Sie erhalten keine Leistung bei spezifischen Fällen. Daher ist hier eine qualifizierte Beratung unerlässlich.

Ein kostenloser Versicherungstest verschafft Ihnen Transparenz

Eine persönliche Beratung befasst sich dabei intensiv genau mit Ihrer Situation und Ihrem tatsächlichen Bedarf. Lassen Sie sich von qualifizierten und kompetenten Versicherungsexperten in Ihrer Nähe umfassend beraten. So finden Sie genau die Mietrechtsschutzversicherung, die individuell zu Ihnen passt. Ein unverbindlicher und kostenloser Versicherungstest schafft hierfür die optimalen Voraussetzungen.

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Vergleich für die Mietrechtsschutzversicherung an!

Bildquelle Headerbild: ©iStock/iStock_Oles

Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Zu welcher Versicherung wünschen Sie eine Beratung*?

 Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und stimme der Kontaktaufnahme per Post, E-Mail oder Telefon durch finanzvergleich100.de oder einen angeschlossenen Kooperationspartner (z.B. einen Versicherungsexperten) zu.*


Aktuelles zu Mietrechtsschutz

0
Sie ist oft eine Überraschung und nicht immer eine angenehme: die Abrechnung der Betriebskosten, die neben der Miete zu leisten sind. Laut Vermieterbund ist jede zweite Aufstellung dieser Kosten fehlerhaft. Es kann