Private Krankenversicherung: Beiträge steigen

0
498
Private Krankenversicherung: Beiträge steigen

Die private Krankenversicherung wird erneut teurer: 2016 müssen viele private Versicherte mit deutlichen Steigerungen bei den Beiträgen rechnen. Die Beiträge wurden zwischen 1,5 % und rund 10 % teurer. Eine pauschale Aussage über die Höhe lässt sich jedoch nicht treffen, da eine PKV in der Regel aus mehreren Einzelbausteinen besteht. Dadurch fällt es schwer, einen Vergleich zu ziehen. Was ist der Grund, dass für die private Krankenversicherung Beiträge weitersteigen?

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

  • Sinkende Zinsen sorgen für Preiserhöhungen
  • Gesundheitskosten und Lebensalter sind Faktoren
  • Mögliche Lösung: Wechsel in günstigeren Tarif
  • Wechsel lohnt sich nicht für Ältere

Private Krankenversicherung: Beiträge steigen wegen niedriger Zinsen

Die Assekuranzen haben mit den sinkenden Zinsen zu kämpfen, die Preiserhöhungen unvermeidbar machen. Das gilt immer dann, wenn die Gesundheitskosten oder das Lebensalter von Versicherten eine bestimmte Grenze überschreiten. Meist sind dann Erhöhungen im einstelligen Prozentsatz zu erwarten.

Was können Versicherte tun, um diesen Preissteigerungen zu begegnen? Wer bei der Privaten Krankenversicherung Beiträge einsparen möchte, kann über einen Tarifwechsel nachdenken. Meist ist zum Monatsende ein Wechsel in einen günstigeren Tarif der eigenen Krankenkasse möglich. Wer hier nicht an die nötigen Informationen kommt, kann sich von einem Makler beraten lassen. Dabei fällt jedoch eine Provision an.

Der Wechsel zu einer anderen Krankenversicherung lohnt sich gerade für ältere Versicherte meist nicht, denn die bereits angesparten Altersrückstellungen gehen dabei verloren. Viele Versicherer gewähren Bestandskunden andere Vorteile, wie eine Begrenzung der Erhöhung oder einen dauerhaften Zuschuss bei den Altersrückstellungen. Hier gilt es, erst einmal abzuwarten, um diesen Vorteil nicht aufs Spiel zu setzen.

Bildquelle Headerbild: Stockbyte/Stockbyte/Thinkstock

Private Krankenversicherung: Beiträge steigen 4.00/5 (80.00%) 1 Stimme(n)
Kostenlosen Vergleich anfordern
Teilen
Vorheriger ArtikelStudie zur Finanzplanung: Deutsche kümmern sich zu wenig um ihre Finanzen
Nächster ArtikelGesetzliche Krankenkassen machen Milliardenverluste
Ihr Experte für Versicherungen und Finanzen: Sven Salomon sorgt als selbstständiger Versicherungsberater seit mehr als 15 Jahren dafür, dass Menschen sich und ihre Familie optimal absichern können. Als Geschäftsführer verschiedener Unternehmen berät er mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Diese Aufgabe ist für ihn mehr als ein Job: Die Versicherungsmaterie ist seine Leidenschaft. Mit Begeisterung hält er sich darum fachlich immer auf dem neuesten Stand.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel