Photovoltaik Versicherung - Nachhaltige Energie, nachaltig versichern

In der heutigen Zeit werden erneuerbare Energien immer wichtiger, da sie zum einen eine echte Alternative zu konventionellen Energiegewinnungsformen bieten, zum anderen aber auch im Bereich der privaten Nutzung eine große Kostenersparnis im Vergleich zur herkömmlichen Beziehung bieten. Aus diesem Grund sollten Sie bei Betreiben einer Photovoltaikanlage eine Photovoltaik Versicherung abschließen.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick

  • Übernahme von Instandhaltungs- & Reparaturkosten
  • Kostenübenahme bei Neuanschaffung aufgrund eines Schadens
  • Schutz vor unerwarteten Stromkosten bzw. entfallenden Einspeisevergütungen

Wie sieht es im Schadensfall aus?

Die Anschaffung und Inbetriebnahme einer Photovoltaikanlage ist gerade zu Beginn mit einigen nicht unerheblichen Kosten verbunden. Daher sollte die Anlage unter anderem eine lange Zeit voll Strom erzeugen, um so die Kosten nach einer gewissen Zeit decken zu können und eine Ersparnis zu erzielen, aber es sollte auch zu viel produzierter Strom ins Netz eingespeist werden, um so eine Einspeisevergütung zu erhalten und langfristig eine Entlastung zu spüren.

Sollte es beim Betrieb einmal zu einem Schaden kommen, der dafür sorgt, dass eine Reparatur oder gar eine komplette Erneuerung der Anlage notwendig ist, so hat der Betreiber bzw. Eigentümer der Anlage die Kosten selber zu tragen. Für eine Privatperson, die eine solche Anlage für den Eigenbedarf betreibt, sind diese Kosten oftmals nur mit Krediten oder Ähnlichem zu bewerkstelligen. Und sollte die Anlage in der Anschaffung finanziert worden sein, so kann es zu immensen Komplikationen kommen, wenn eine Photovoltaik Versicherung nicht vorhanden ist. Allein aus diesen Gründen sollte eine Photovoltaik Versicherung abgeschlossen werden.

Sicherung bei einem Schaden durch Blitz, Eis, Hagel, Schnee, Sturm etc.

  • Kostenübernahme bei Neuanschaffung aufgrund eines Schadens
  • für jeden ratsam, der eine Photovoltaik-Anlage betreibt

Instandhaltungs- und Reparaturkosten

Eine Photovoltaik-Anlage ist vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Schäden durch Hagel, Sturm und Eis können daher öfter auftreten und so den Geldbeutel des Eigentümers stark belasten. Eine entsprechende Photovoltaik Versicherung kann notwendige Instandhaltungs- und Reparaturkosten übernehmen. Vergleichen Sie vor Abschluss auf jeden Fall die unterschiedlichen Tarife der verschiedenen Anbieter. Auch Diebstahl oder Marderbisse können gelegentlich auftreten und führen dazu, dass eine Reparatur oder gar Neuanschaffung unumgänglich sind und so Kosten von mehreren tausend Euro entstehen. Allerdings sollten Sie auch darauf achten, dass die Photovoltaik Versicherung gegebenenfalls auch Schäden reguliert, die aus Montagefehlern resultieren. Diese gehören oftmals zu den sogenannten Leistungsausschlüssen.

Photovoltaik Versicherung ab Inbetriebnahme

Bei der Montage einer Photovoltaik-Anlage kann es ebenso zu Schäden kommen wie während des laufenden Betriebs. Hier sollten Sie zunächst prüfen, ob nicht eine andere Versicherung die Kosten zu tragen hat. Kommt es zu einem Schaden bei der Montage an einer sogenannten Bestandsimmobilie, so greift in der Regel die Wohngebäudeversicherung. Bei einem Schaden während der Bauphase, so ist die Bauleistungsversicherung gegebenenfalls in der Haftung. Resultieren die Schäden auf einen Fehler durch die Installationsfirma, so kann die Firmenversicherung der ausführenden Firma haftbar gemacht werden.

Ausfall bei Energieeinspeisung

Neben den Kosten für Reparatur und Instandhaltung aufgrund eines Schadens können auch weitere Kosten auf den Betreiber bzw. Eigentümer zukommen. Diese finden sich vor allem bei einem Wegfall bzw. Ausfall von Einnahmen wieder, die aufgrund der Einspeisevergütung erzielt würden. Das bedeutet, dass Sie als Betreiber zum einen wieder Strom kaufen müssten und zum anderen keine Gewinne erzielen, da Sie keinen Strom mehr ins Netz einspeisen. Manche Versicherer bieten hierfür einen Versicherungsschutz an. Deswegen sollten Sie sich im Vorfeld die jeweiligen Versicherungsbedingungen genauer ansehen und einen kostenlosen Tarifvergleich anstellen. Denken Sie hierbei immer daran, dass die Gewinne bzw. Ausfälle umso höher sind, je größer und leistungsstärker die Anlage ist.

Welche Kosten kommen bei einer Photovoltaik Anlage auf Sie zu

Die Kosten für eine Photovoltaik Versicherung hängen wie bei jeder Versicherung von dem jeweiligen Tarif und der zu versichernden Anlage ab. Einstiegstarife finden sich bereits ab deutlich wenige als 100 EUR pro Jahr. Ein sehr guter Tarif mit großem Leistungsspektrum kann bei einer größeren Anlage aber deutlich teurer sein. Sie sollten sich hier in einem kostenlosen Tarifvergleich die jeweiligen Angebote genau ansehen und das für Sie und Ihre Bedürfnisse passendste Angebot auswählen. Denn schließlich kommt es nur darauf an, dass Ihre Versicherung Sie im Schadensfall nicht sitzen lässt.

Headerbild: ©iStock/shansekala

Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Zu welcher Versicherung wünschen Sie eine Beratung*?

 Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und stimme der Kontaktaufnahme per Post, E-Mail oder Telefon durch finanzvergleich100.de oder einen angeschlossenen Kooperationspartner (z.B. einen Versicherungsexperten) zu.*


Aktuelles zu Photovoltaik Versicherung

0
Die deutsche Solarbranche sieht sich angesichts des wachsenden Wettbewerbs aus Asien schon länger zu deutlichen Preiszugeständnissen bei Photovoltaikanlagen gezwungen. Um dem Konkurrenzdruck standhalten zu können, sind die deutschen