Gute Aussichten für die Lebensversicherung

0
761
Gute Aussichten für Lebensversicherung

Nach dem freien Fall der Zinsen und der Einwirkung der europäischen Finanzkrise, fragen sich viele Anleger, wie wirksam ihre Lebensversicherung noch angelegt ist. Doch die großen Versicherer geben Entwarnung und blicken hoffnungsvoll auf das Jahr.

Die wichtigsten Punkte zur Lebensversicherung auf einen Blick:

  • Trotz Niedrigzinsen und Finanzkrise: Lebensversicherer blicken mit Optimismus auf das Jahr 2016.
  • Lebensversicherung bleibt eine gute Anlage für private Vorsorger, wenn auf lange Sicht geplant wird.

Ist meine Vorsorge noch sicher? Diese Frage stellen sich gerade private Sparer und Anleger seit einigen Monaten verstärkt. Darauf gibt es verschiedene Antworten, nicht jede Wertpapieranlage ist jetzt noch angeraten. Die Lebensversicherer jedoch können sie mit einem klaren Ja beantworten. Nach einer Umfrage von Assekurata zum erwarteten Geschäftsjahr 2016 stiegen die Neubeiträge der großen Versicherer Allianz Deutschland AG, Wüstenrot & Württembergische AG, Alte Leipziger Lebensversicherung a.G., so wie der R+V-Gruppe zwischen 2 und 7 Prozent.

Verbesserungen im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge

Einige Versicherungen hatten in der Vorsorge auch Verluste zu verzeichnen, die jedoch durch Neukunden ausgeglichen wurden. Entsprechend positiv sehen die Prognosen für das laufende Jahr aus. 45 Lebensversicherer haben an der Studie teilgenommen. Etwa 24% der Lebensversicherer sehen die Trends für 2016 positiv (19,05%), beziehungsweise sehr positiv (4,76%). Während das Jahr 2015 für viele Anbieter negativ (28,57%) oder neutral (59,52%) verlief, ist der Ausblick optimistischer. Die Versicherer sehen die Verbesserungen vor allen Dingen im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge und den Fonds. Immerhin ein Siebtel der Anbieter beurteilt jedoch auch den Lebensversicherungsmarkt weiterhin positiv.

Für Anlager heißt das, dass ihre Vorsorge vorerst gesichert ist. Entgegen aller Befürchtungen scheint die Trendkurve nicht geradewegs in den Minusbereich abzusacken. Wer höhere Rendite erzielen möchte, für den bieten die Versicherer und Banken jedoch andere Produkte als für die, die die ihr Sparniveau automatisch zu halten versuchen. Die Lebensversicherung ist für private Vorsorger eine gute Anlage, wenn auf lange Sicht geplant wird und der Wert der Anlage lediglich erhalten werden soll. Tot ist sie durch den niedrigen Zinsstand jedoch noch lange nicht.

Headerbild: ©iStock/RuslanGuzov

Diese Seite bewerten
Kostenlosen Vergleich anfordern
Teilen
Vorheriger ArtikelGesetzliche Krankenkassen machen Milliardenverluste
Nächster ArtikelNeue Muster-Standmitteilung für Versicherungs-Tarife
Ihr Experte für Versicherungen und Finanzen: Sven Salomon sorgt als selbstständiger Versicherungsberater seit mehr als 15 Jahren dafür, dass Menschen sich und ihre Familie optimal absichern können. Als Geschäftsführer verschiedener Unternehmen berät er mittelständische Firmen sowie Privatkunden. Diese Aufgabe ist für ihn mehr als ein Job: Die Versicherungsmaterie ist seine Leidenschaft. Mit Begeisterung hält er sich darum fachlich immer auf dem neuesten Stand.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel