Kapital Lebensversicherung kündigen – mögliche Alternativen

0
428
Kapital Lebensversicherung kündigen oder nicht - Finanzvergleich100

Private Lebens- und Rentenversicherungen geraten nicht erst seit der extremen Niedrigzinsphase in das Kreuzfeuer der Kritik: Hohe und unübersichtliche Kosten schmälern im Zusammenspiel mit der Inflation die immer weiter schrumpfende Rendite. Bevor Sie aber Ihre Lebensversicherung kündigen, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die Gesamtsituation. Nicht immer ist die Auflösung des Vertrages nämlich wirklich sinnvoll.

Auf einen Blick – die wichtigsten Infos:

  • Sie müssen mit Verlusten rechnen, wenn Sie Ihre Lebensversicherung kündigen.
  • Die garantierte Verzinsung ist insbesondere in Altverträgen durchaus lukrativ.
  • Private Altersversorgung ist unerlässlich, Alternativen sind gefragt.

Das Thema ist nicht neu, wird aber durch die extrem niedrigen Zinsen in einem dramatischen Maße verschärft: Waren die Renditen von Lebens- und Rentenversicherungen auch schon früher regelmäßig von der Inflation aufgefressen worden, müssen sie jetzt generell mit der Lupe gesucht werden. Im kommenden Jahr wird der Garantiezins erneut gesenkt, nicht einmal mehr ein Prozent können Sie erwarten. Vor diesem Hintergrund eine ältere Kapital Lebensversicherung kündigen zu wollen, bedarf aus unserer Sicht wichtiger Abwägungen.

Alte Lebensversicherungen – hohe Garantiezinsen

Was waren das für rosige Zeiten, als die Lebensversicherungen vier Prozent garantieren und noch zusätzliche Gewinne ausschütten konnten! Auch wenn die Verzinsung immer nur den Beitragsanteil umfasst, der nach Abzug der Kosten und des Risikoanteils für den vorzeitigen Todesfall übrig bleibt, galten die privaten Kapitallebens- und Rentenversicherung doch als eine stabile Säule der privaten Altersvorsorge.

Im Laufe der letzten Jahre wurden die Zinsen immer weiter zurückgenommen – bis hin zu den aktuellen Entwicklungen, wo Lebensversicherer ihren Kunden von sich aus eine Kündigung anbieten: Es fällt ihnen immer schwerer, die hohen Zusagen aus den älteren Verträgen einzuhalten. Doch auch in diesem Fall sollten Sie zunächst einige Berechnungen anstellen.

Lebensversicherung kündigen – mögliche Alternativen

Ein erstes Kriterium sollte das Alter des Vertrages sein: Je älter, desto besser – so lässt sich die Situation zusammenfassen. Die Lebensversicherer müssen ihre garantierten Leistungszusagen einhalten und blicken im Übrigen auch gar nicht so negativ in die Zukunft. Wollen Sie eine relativ junge Lebensversicherung kündigen, müssen Sie mit dem Verlust eines großen Teils der bereits eingezahlten Beiträge rechnen. Die gehen nämlich für Vertriebs- und Verwaltungskosten drauf.

Befindet sich Ihr Vertrag jedoch bereits in der Gewinnphase, ist also schon ein Rückkaufswert vorhanden, sollten Sie über die Möglichkeit der vorübergehenden Beitragsstundung nachdenken: Sie können so einen finanziellen Engpass überbrücken und nach einer möglichst kurzen Frist wieder Beiträge einzahlen. Andererseits können Sie den Vertrag generell beitragsfrei stellen. Damit lassen Sie das bereits vorhandene Guthaben einfach bis zum Ablauf des Vertrages stehen und weiter verzinsen.

Eine dritte Möglichkeit eröffnet sich, wenn bereits ausreichend Kapital angesammelt ist: Die fälligen Beiträge können dann aus den erwirtschafteten Gewinnen bestritten werden. Bei all diesen Alternativen verringert sich naturgemäß die Ablaufleistung. Benötigen Sie jedoch dringend das Kapital, sollten Sie den Verkauf der Kapital Lebensversicherung erwägen. Damit lässt sich ein deutlich über dem aktuellen Rückkaufswert liegender Erlös erzielen – die Altersvorsorge ist dann allerdings verloren.

Keine Vorsorge ist auch keine Lösung

Aus welchen Gründen auch immer Ihre Lebensversicherung kündigen wollen, das Thema Altersvorsorge sollte Sie weiter beschäftigen. Ob Sie dabei auf die geförderten Rentenvarianten wie Riester und Rürup zurückgreifen, auf Immobilien oder Fondssparpläne im Verbund mit einer Risikolebensversicherung: Alle Instrumente müssen zu Ihrem Risikoprofil, zu Ihren Möglichkeiten und zu Ihren Anlagezielen passen.

Darüber hinaus ist es natürlich wichtig, die zahlreichen Produkte am Finanz- und Versicherungsmarkt einem kritischen Vergleich zu unterziehen. So trennen Sie die Spreu effektiv vom Weizen.

Headerbild: ©iStock/lolostock

Diese Seite bewerten
Kostenlosen Vergleich anfordern

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel