Kapitallebensversicherung

Zwei Fliegen mit einer Klappe – die Kombination aus Absicherung im Todesfall und Vorsorge fürs Alter machte die Kapitallebensversicherung lange Zeit zu einem der beliebtesten Vorsorgeprodukte. Der Vorteil: Sie können damit nicht nur Ihre Familie absichern, sondern beziehen auch selbst im Erlebensfall eine Rente aus dem angesparten Kapital. Im Vergleich zur Risikolebensvorsorge sind die Beiträge also nicht „verloren“, falls der Todesfall während der Laufzeit nicht eintritt.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

  • Absicherung der Familie im Todesfall
  • Gespartes Kapital wird als Rente ausgezahlt
  • Versicherer erwirtschaften Gewinne
  • Alter bei Eintritt ist ein wichtiger Faktor
  • Früher Beginn ist von Vorteil

Bei dieser Versicherung gilt wie so oft: Beginnen Sie so früh wie möglich mit den Einzahlungen, dann profitieren Sie am meisten. Sie können eine höhere Summe ansparen und bekommen leichter einen günstigen Vertrag. Hier lohnt sich auf jeden Fall ein Vergleich der Anbieter.

Unterschiede zwischen Kapitallebensversicherung und Risikolebensversicherung

Bei beiden Lebensversicherungen wird im Todesfall eine zuvor vereinbarte Summe an Ihre Angehörigen ausgezahlt. Bei der Risikolebensversicherung sparen Sie jedoch nicht für das Alter an und bekommen selbst nichts ausgezahlt. Es handelt sich um eine reine Absicherung für Ihre Hinterbliebenen. Eine Risikolebensversicherung lohnt sich also immer dann, wenn Sie anderweitig schon ausreichend für das Alter vorgesorgt haben.

Die Kapitallebensversicherung bietet Ihnen dagegen zusätzlich die Möglichkeit zur Altersvorsorge Eine solche Absicherung im Alter wird immer wichtiger. Es ist bekannt, dass die gesetzlichen Renten mittlerweile "zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel" sind. Wer nicht privat vorsorgt, wird im Alter nicht nur auf seinen gewohnten Lebensstandard verzichten müssen – er ist sogar von Armut bedroht.

Was kostet eine Kapitallebensversicherung?

Die Beiträge variieren stark, denn sie hängen nicht nur von Ihrem Alter ab, sondern auch von der Auszahlungssumme und den "Betriebskosten", die für den Versicherer selbst fällig werden.

Der größte Anteil der Gebühren entfällt auf den Sparanteil. Das ist Ihr sicheres Geld, mit dem die Bank wirtschaftet. Zusätzlich gibt es einen sogenannten Risikoanteil. Dessen Höhe hängt von Ihrem Sterberisiko und damit dem möglichen Ende Ihrer Einzahlungen ab. Je gesünder und jünger Sie in die Versicherung eintreten, desto niedriger ist dieser Anteil.

Kosten sind abhängig von:

  • Sparanteil: sicheres Geld
  • Risikoanteil: Sterberisiko
  • Alter bei Eintritt
  • Auszahlungssumme
  • Betriebskosten der Versicherer

Wie sicher ist die Kapitallebensversicherung?

Lange Zeit galt die Kapitallebensversicherung als eine sehr sichere und sinnvolle Vorsorgemöglichkeit.  Die Banken und Versicherungsgesellschaften müssen mit dem eingezahlten Geld sehr klug und vorausschauend wirtschaften. Sie dürfen und sollen es zwar vermehren, müssen jedoch zu große Risiken vermeiden. Die mit den Einlagen erzielten Gewinne müssen an die Versicherten ausgeschüttet werden.

Die aktuell sehr niedrigen Zinsen haben den Enthusiasmus allerdings stark gedämpft: Wie bei nahezu allen Ansparprodukten lässt sich nur noch wenig Gewinn erzielen. Der Zins, den die Versicherer für Lebensversicherungen dieser Art garantieren können, ist in den letzten Jahren deutlich gesunken und macht die Anlage derzeit wenig attraktiv.

Wie finde ich gute Alternativen zur Kapitallebensversicherung?

Eine Alternative kann der Abschluss einer Risikolebensversicherung in Kombination mit Vorsorgeprodukten für Ihren Ruhestand sein, etwa einer privaten Rentenversicherung oder individuellen Fonds-Lösungen.

Die perfekte Kombination zu finden, ist allerdings nicht ganz einfach. Ein erfahrener Finanzexperte kann Ihnen bei der Suche nach einer passenden Kapitallebensversicherung oder der richtigen Alternative helfen. Holen Sie sich jetzt professionelle Unterstützung und lassen Sie sich von einem Experten in Ihrer Nähe beraten – mit Ihrem persönlichen Vergleich für eine Kapitallebensversicherung oder mögliche Alternativen.

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen und unverbindlichen Vergleich  für die Kapitallebensversicherung an!

Headerbild: ©iStock/Wavebreakmedia

Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Zu welcher Versicherung wünschen Sie eine Beratung*?

 Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und stimme der Kontaktaufnahme per Post, E-Mail oder Telefon durch finanzvergleich100.de oder einen angeschlossenen Kooperationspartner (z.B. einen Versicherungsexperten) zu.*


Aktuelles zu Kapitallebensversicherung

0
Private Lebens- und Rentenversicherungen geraten nicht erst seit der extremen Niedrigzinsphase in das Kreuzfeuer der Kritik: Hohe und unübersichtliche Kosten schmälern im Zusammenspiel mit der Inflation die immer weiter schrumpfende Rendite. Bevor

0
Nach dem freien Fall der Zinsen und der Einwirkung der europäischen Finanzkrise, fragen sich viele Anleger, wie wirksam ihre Lebensversicherung noch angelegt ist. Doch die großen Versicherer geben Entwarnung und blicken hoffnungsvoll auf da