Restschuld

    0
    111

    Als Restschuld wird der Anteil der Kreditsumme bezeichnet, der nach Ablauf der vereinbarten Zinsbindung vom Kreditnehmer noch nicht getilgt wurde. Sehr häufig tritt der Begriff in der Baufinanzierung auf, da die Abbezahlung von Immobilien nicht selten 20 oder mehr Jahre in Anspruch nimmt, die Zinsen beim Annuitätendarlehen jedoch meist nur für fünf, zehn oder maximal 15 Jahre festgeschrieben werden.

    Einflussfaktoren auf die Restschuld

    Die Restschuld hängt von der vereinbarten Laufzeit des Kredits und der Tilgungsrate ab. Auf den zweiten Blick spielen beim Annuitätendarlehen natürlich auch die Zinsrate, Sondertilgungsmöglichkeiten sowie die Höhe der Kreditsumme eine Rolle. Je höher der Zins, desto niedriger fällt die Tilgung in einer Periode aus, da die Summe aus Zinsen und Tilgung gerade der monatlichen Belastung (Annuität) des Kreditnehmers entsprechen. Eine niedrigere Tilgungsrate in einer Periode führt dazu, dass der Kreditnehmer einen geringeren Betrag seines Kredits zurückzahlt. Über die gesamte Laufzeit gesehen hat er nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit größere Restschulden übrig. Bei gleichen Zinsen und gleicher monatlicher Belastung sind die Restschulden umso höher, je kürzer die vereinbarte Laufzeit des Kredits ist. Dies liegt daran, dass der Kreditnehmer einen kürzeren Zeitpunkt zur Verfügung hat, um sein Darlehen zurückzuzahlen. Sondertilgungen wirken sich hingegen positiv auf den verbleibenden Kreditbetrag aus, das heißt, Sondertilgungsleistungen können gezielt eingesetzt werden, um eine Anschlussfinanzierung überflüssig zu machen.

    Restschulden: richtiges Umgehen

    Sind nach Ablauf der Zinsbindung noch Restschulden übrig, muss der Kreditnehmer mit seinem Kreditinstitut über eine Anschlussfinanzierung (sogenannte Prolongation des Darlehens) verhandeln oder eine Umschuldung durchführen, es sei denn, er kann den noch ausstehenden Betrag über eine Sondertilgungsrate begleichen. Bequemlichkeit, positive Erfahrungswerte mit der Hausbank und gesparte Zeit für entfallende Angebotsvergleiche sprechen für eine Prolongation des Darlehens bei der Hausbank, günstigere Konditionen bei anderen Kreditinstituten weisen jedoch oftmals auf ein höheres Sparpotenzial hin. Eine Umschuldung kann daher im Einzelfall sinnvoll sein.

    Diese Seite bewerten
    Kostenlosen Vergleich anfordern