Quellensteuer

Die Quellensteuer wird bei Dividenden aus dem Ausland fällig. Wichtig ist hierbei nicht die Staatsbürgerschaft, sondern der Hauptwohnsitz. Da sowohl der Quellenstaat als auch Deutschland Steuern erheben, können Sie einen Teil wegen Doppelbesteuerung zurückerstattet bekommen. Die Quellensteuer soll zum 1. Januar 2018 in einer Reform der Investmentbesteuerung abgeschafft werden. Die Begründung: Die Besteuerung sei so komplex, dass selbst Steuerberater Probleme hätten, die korrekte Abgabe zu berechnen. Das Bundesfinanzministerium hat die Novelle bereits Anfang 2016 vorgestellt.

Wie viel und ob Sie etwas zurückbekommen, hängt bis Ende 2017 von bilateralen Verträgen zwischen Deutschland und dem Quellenland ab. Die Quellensteuer kann zum Teil mit der Abgeltungssteuer verrechnet werden.

Autor: Finanzvergleich100 Redaktion

Die perfekte Absicherung für jedes Bedürfnis – das ist unser Ziel! Die Finanzvergleich 100 GmbH ist Ihr Partner für den kompetenten Versicherungsvergleich. Außerdem informieren wir Sie laufend über spannende Neuigkeiten im Finanz- und Versicherungsbereich. So bleiben Sie jederzeit kostenlos auf dem Laufenden.