Osteopathie

    0
    114

    Die Osteopathie ist als alternative Medizin nicht Bestandteil des verpflichtenden Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen. Die Kassen dürfen die Kostenübernahme aber als freiwillige Zusatzleistung anbieten. Die Voraussetzungen für eine Kostenerstattung und die Höhe unterscheiden sich.

    Kostenerstattung von osteopathischen Maßnahmen

    Zuerst kommt die Frage auf, ob eine Kasse diese freiwillige Leistung überhaupt offeriert. Bei den Krankenversicherungen mit dieser Zusatzleistung ist zu beachten, ob sie diese auf bestimmte Erkrankungen und Beschwerden begrenzt. Einige Krankenkassen gewähren die Übernahme zum Beispiel nur bei Problemen mit dem Bewegungsapparat. Allen Kassen gemein ist, dass sie die Höhe der Erstattung begrenzen. Das kann in Form einer prozentualen Beteiligung je Rechnung mit einer jährlichen Obergrenze geschehen. Andere Versicherungen bezahlen pro Sitzung einen Pauschalbetrag und beschränken das auf eine bestimmte Anzahl an Sitzungen im Jahr. Teilweise steht Versicherten auch ein jährlicher Betrag zur Verfügung, den sie für verschiedene alternative Heilverfahren wie Osteopathie und Akupunktur verwenden können.

    Oft erfolgt dies im Zuge von Gesundheitsprogrammen: Wenn Versicherungsnehmer unter anderem Vorsorgeuntersuchungen durchführen lassen und sportliche Aktivitäten nachweisen, erhalten sie ein Budget für Osteopathie und andere Zusatzleistungen gutgeschrieben.

    Private Krankenversicherung

    Versichterte in einer gesetzlichen Krankenkasse, die Kosten für osteopathische Behandlungen nicht oder in einem zu geringen Maß übernimmt, können eine private Heilpraktiker-Zusatzversitzung abschließen. Fast alle dieser Zusatzpolicen schließen das osteopathische Heilverfahren ein. Bei der jährlichen Obergrenze differieren die Angebote von wenigen Hundert Euro bis zu vierstelligen Beträgen. Private Krankenversicherungen bieten eine Kostenerstattung in den teureren Tarifen fast immer an. Auch hier kommt es auf die jährliche Höchstgrenze an.

    Diese Seite bewerten
    Kostenlosen Vergleich anfordern