Bitte warten...

Liquidität

„Liquidität ist die Ausstattung an Zahlungsmitteln, die für Investitions- und Konsumauszahlungen und zur Befriedigung von Zahlungsverpflichtungen zur Verfügung steht“ So einfach erklärt steht es im Gabler Wirtschaftslexikon. Wer liquide ist, ist also zahlungsfähig oder umgangssprachlich „flüssig“. Kolja Barghoorn seigt in seinem Kanal Aktien-mit-Kopf noch ein bisschen tiefer in die Materie.