Bundesanleihen

    0
    35

    Bei Bundesanleihen handelt es sich um festverzinsliche Wertpapiere, mit denen sich die Bundesrepublik Deutschland bei Privatpersonen und Unternehmen Finanzmittel zur Staatsfinanzierung ausleiht. Im Moment sind die häufigsten Laufzeiten diejenigen von 10 oder 30 Jahren.

    Wesentliches Merkmal der Bundesanleihen ist die Verbindlichkeit bzw. Planbarkeit sowohl für den Emittenten der Anleihe (Bundesrepublik Deutschland), als auch den Käufer. Bereits bei Ausgabe des Wertpapiers werden alle Konditionen festgelegt. Sowohl die Kapitalaufnahme, als auch die – übrigens jährliche – Zinszahlung, als auch ein Tilgungs- bzw. Rückzahlungszeitpunkt. Damit unterscheidet sich dieses Wertpapier auch im Wesentlichen von den früher ausgegebenen Bundesschatzbriefen, die nach etwa einem Jahr täglich zurückgegeben werden konnten.

    Dennoch bietet dieses Wertpapier eine bestimmte Flexibilität: Es wird an der Börse gehandelt, wodurch ein Verkauf an einen dann neuen Inhaber der Bundesanleihe möglich ist. Allerdings ist dieser Verkauf mit den für festverzinsliche Wertpapiere üblichen Gebühren behaftet.

    Diskussion um die Sinnhaftigkeit der Festverzinslichung

    Angesichts des geringen Ausfallrisikos des Schuldners „Bundesrepublik Deutschland“ aufgrund der vergleichsweise soliden Staatsfinanzierung gehörten die festverzinslichen Wertpapiere des Bundes jahrzehntelang zu den bevorzugten und geschätzten Geldanlagen. Allerdings macht den Anlegerinnen und Anlegern seit einigen Jahren die Niedrigzinspolitik der EZB zunehmend zu schaffen.

    Seit einigen Jahren nähern sich die Zinsen auch für lange Laufzeiten gegen Null an. Exemplarisch dafür ist beinahe jede Bundesanleihe, die im Zeitraum 2015, 2016 angeboten worden ist. Die aktuelle Bundesanleihe mit 10 Jahren Laufzeit und einer Rückzahlung zum 15.08.2026 hat einen Zinskupon von Null. Damit erzielen Anlegerinnen und Anleger trotz langfristiger Bindung keinen Zinsertrag mehr, schützen sich allerdings auch vor möglichen Negativzinsen. Deshalb mehren sich durchaus die Stimmen, die von einer schleichenden Entwertung durch Inflation warnen, wenn dem veränderten Geldwert keine Zinseinnahmen gegenüberstehen. Trotzdem bleiben die Wertpapiere des Bundes eine gute Option für die Altersvorsorge, falls Sie diese in Ihre eigenen Hände nehmen möchten.

    Bundesanleihen 5.00/5 (100.00%) 1 Stimme(n)
    Kostenlosen Vergleich anfordern