Kredit absichern schützt vor Privatinsolvenz

0
298
Auf der sicheren Seite mit einer Restschuldversicherung

Sicher, ohne Kredit geht es selten, wenn ein Haus gebaut, ein größeres Familienauto angeschafft oder eine Wohnung neu eingerichtet werden sollen. Aber was, wenn durch Krankheit oder Verlust des Arbeitsplatzes die Raten nicht mehr bezahlt werden können? Das wirtschaftliche Aus ist in diesen Fällen schnell erreicht, und zu den bereits bestehenden Sorgen kommt eine weitere hinzu. Das muss nicht sein, wenn rechtzeitig eine Restschuldversicherung abgeschlossen wird.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

  • Viele Kreditinstitute verlangen eine Restschuldversicherung für Baudarlehen.
  • Die Restschuldversicherung übernimmt die Kreditsumme auch im Todesfall.
  • Kleine Kredite benötigen für gewöhnlich keine Absicherung.

Wichtig beim Hausbau: Kredit absichern!

Wer heutzutage ein hohes Darlehen aufnimmt, muss für gewöhnlich den Kredit absichern. Soll etwa ein Baukredit gewährt werden, bestehen die Kreditinstitute oft auf dem Abschluss einer Restschuldversicherung – auch Ratenschutz- oder Restkreditversicherung (RKV) genannt. Das führt mitunter zu Unmut bei den Kreditnehmern. Eine Wohngebäudeversicherung leuchtet meist auf Anhieb ein, aber auch noch einen weiteren Vertrag fixieren? Letztendlich dient die Absicherung jedoch der eigenen Vorsorge. Die strengen Richtlinien bei der Vergabe von Immobilienkrediten sind eine Folge der Finanzkrise von 2008. Diese wurde maßgeblich durch Kreditausfälle und die Immobilienblase ausgelöst.

Und was würde passieren, wenn ein Unfall oder gar ein Todesfall eintritt? Welche Familie könnte einen Kredit noch stemmen, wenn der Hauptverdiener ausfällt? Der Verlust des Eigenheimes wäre meist die Folge, oft bleibt selbst nach einer Versteigerung ein erheblicher Schuldenberg zurück. Freiwillig der Bank angeboten ist die Restschuldversicherung zudem immer ein gutes Argument für eine Kreditvergabe. Denn natürlich möchte die Bank ungern auf eine gesicherte Rückzahlung verzichten.

Dem Einkommensverlust im Alter vorbeugen

Generell empfiehlt sich bei allen größeren Krediten mit einer längeren Laufzeit eine Restschuldversicherung. Auch weitere Überlegungen und entsprechende Absicherungen sind von Vorteil. Denn kommen während der Abzahlphase bereits bekannte finanzielle Veränderungen wie etwa durch einen Renteneintritt zum Tragen, lassen sich auch hier Vorsorgemaßnahmen treffen. Eine private Rentenversicherung gleicht den Unterschied zum früheren Einkommen und schenkt für den Lebensabend ein sicheres finanzielles Polster.

Arbeitsplatzverlust? Eine Restschuldversicherung kann helfen

Tritt der schlimmste Fall ein und ein Kreditnehmer verstirbt, so übernimmt der Ratenschutz die volle Leistung für die noch offene Summe. Die Hinterbliebenen sind also wenigstens diese Sorge los. Hier ist die Restschuldversicherung eine Alternative zur Risikolebensversicherung.  Mit der entsprechenden Vereinbarung im individuellen Versicherungsvertrag bietet eine Restschuldversicherung aber noch mehr.

Je nach Tarif leistet diese auch bei längerer Krankheit, Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit. Voraussetzung ist, dass z.B. das Arbeitsverhältnis nicht aktiv vom Versicherten gekündigt wurde. Selbst bei einer Scheidung übernehmen einige Versicherungen die monatlichen Raten. Für gewöhnlich wird hierfür bei Vertragsabschluss ein fester Zeitraum von einigen Monaten festgelegt. Bei Arbeitslosigkeit können es auch beispielsweise 12 oder 24 Monate. In diesem Fall ist es irrelevant, ob der Versicherte nach Ablauf dieser Zeitspanne weiter arbeitslos ist oder nicht.

Nicht jeder Kredit braucht eine Restschuldversicherung

Natürlich ist nicht für jeden Kredit eine Restschuldversicherung notwendig. Kleinere Beträge, die innerhalb eines relativ kurzen Zeitraumes und in niedrigen Raten ausgeglichen werden können, können sicher so aufgenommen werden. Wer überdies bereits für Verdienstausfälle vorgesorgt hat, wie zum Beispiel durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung, darf bei geringen Darlehen ebenfalls auf eine zusätzliche Sicherheit verzichten.

Trotzdem sollte immer das große Ganze im Auge behalten werden: Welche Leistungen erwarten mich im Ernstfall aus der Unfallversicherung? Was könnte aus einer Risikolebensversicherung an Geldbeträgen beansprucht werden? Das Gesamtpaket an zu erwartenden zusätzlichen Leistungen ist ebenfalls ausschlaggebend, ob und wie Sie einen Kredit absichern sollen.

Headerbild: ©iStock/fizkes
Diese Seite bewerten
Kostenlosen Vergleich anfordern
Teilen
Vorheriger ArtikelVerhaltensregeln für Kind und Hund
Nächster ArtikelVersicherung bei Blitzeis
Die perfekte Absicherung für jedes Bedürfnis – das ist unser Ziel! Die Finanzvergleich 100 GmbH ist Ihr Partner für den kompetenten Versicherungsvergleich. Außerdem informieren wir Sie laufend über spannende Neuigkeiten im Finanz- und Versicherungsbereich. So bleiben Sie jederzeit kostenlos auf dem Laufenden.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel