Feuerversicherung Vergleich lohnt - die Versicherung schützt gegen Brand, Blitzschlag und Explosion

Jeder Hausbesitzer und jeder Mieter sollte nicht darauf verzichten, seine Objekt gegen Feuer zu versichern. Wohnungsbrände oder Hausbrände sorgen dafür, dass binnen kurzer Zeit nicht nur das Objekt dem Feuer zum Opfer fallen kann, sondern auch der komplette Hausrat nebst Technik im Haus oder der Wohnung zerstört wird. Ohne Feuerversicherung würde der Eigentümer auf all den Kosten sitzen bleiben, die durch den Brand entstehen - und sehr wahrscheinlich wäre er danach ruiniert. Der Schaden, der durch einen Brand oder die anschließenden Löscharbeiten der Feuerwehr entstehen, gehen sehr schnell in die Hunderttausende und das nicht nur bei Wohneigentum, sondern auch bei Mietobjekten. Einen kompletten Hausrat nach einem Brand neu anzuschaffen kann und wird die Existenz gefährden. Wer sich vor diesem Risiko wirksam schützen will, der nutzt den Feuerversicherung Vergleich, um die perfekte Absicherung für seinen Bedarf zu erhalten.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick

  • Abdeckung des Schadens durch Feuer (auch durch Brandstiftung gelegt)
  • Abdeckung von Schäden durch Explosionen und Verpuffungen
  • Abdeckung von Brandschäden
  • Die Folgen von Blitzschlag
  • Folgen eines Anpralls oder Absturzs eines gelenkten Flugkörpers

Feuerversicherung Vergleich - wie hoch ist das Risiko durch Feuer?

Das Risiko, dass die Feuerversicherung in Anspruch genommen werden muss, ist nicht unerheblich oder gar vernachlässigenswert. Pro Jahr übernehmen die Versicherer rund 200.000 Schäden, welche durch die Feuerversicherungen abgedeckt werden. Als Gesamtschadenssummen stehen dabei rund 850 Millionen Euro zubuche. Dabei sind die Schäden, die ein Brand verursachen kann, nicht selten verheerend und in der Regel auf Unfälle zurückzuführen.
Die Sachversicherungen, zu denen die Feuerversicherung gehört, beschränkt sich bei ihren Leistungen jedoch nicht nur auf die reinen Schäden am Gebäude oder der Wohnung. Selbst Nebengebäude zum eigentlichen Wohnhaus - Carports, Geräteschuppen oder Garagen - sind in der Versicherung inkludiert oder sollten es sein. Wer eine Gartenlaube versichert sehen will, der muss bei Feuerversicherung Vergleich gezielt danach suchen oder besonders darauf achten, da diese Gebäude im Regelfall nicht bei allen Gesellschaften mit einbezogen werden. Doch neben der Gartenlaube sind auch andere Gebäude oder Gegenstände auf dem Gelände nicht inkludiert. Dazu zählen: Mülltonnen, Zaunanlagen, Spielhäuser der Kinder sowie Spielgeräte und Hundehütten oder Hundezwinger.

Doch was schließt die Feuerversicherung exakt ein? Im Versicherungsschutz ist die Bausubstanz des kompletten Objektes inkludiert. Hierzu zählen nicht nur die Wände, sondern ebenso die Türanlagen, das Dach sowie die Fenster. All das, was fest mit dem Gebäude verbunden ist - Heizungsanlagen, Fußböden, Einbauküchen, Markisen, Antennen, gesonderte Tanks neben dem Haus, sanitäre Einrichtungen usw. - fällt ebenso unter den Schutz, den die Feuerversicherer ihren Kunden bieten. Solaranlagen, auch wenn mit dem Haus fest verbunden, sind wegen des erhöhten Risikos gesondert zu versichern! Wer beim Feuerversicherung Vergleich seine perfekte Versicherung gegen Feuer gefunden hat, der ist danach gegen alle Brände versichert, die nicht auf den Versicherungsnehmer im Rahmen einer Brandstiftung zurückzuführen sind. Grobe Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers bei der Brandursache sorgt dafür, dass die Leistungen der Versicherungen nachhaltig gekürzt werden dürfen - der Kürzungsanspruch entfällt jedoch bei 'leichter Fahrlässigkeit'.

Klassische Gründe zur Leistungsverweigerung oder Leistungserstattung bei der Feuerversicherung

Wer auf die Idee verfällt, seine Feuerwerkskörper vor der Silvesternacht in geschlossenen Räumen 'zu testen', dem sei dringend davon abgeraten. Sollte es dabei zu einem Brand kommen, wäre die Versicherung damit aus der Leistungspflicht entbunden und muss, selbst wenn das komplette Objekt niederbrennen, nicht im Rahmen der Feuerversicherung zahlen. Das ergab die gerichtliche Prüfung eines Falles im Jahr 2010, wo ein Hauseigentümer exakt dies in seinem Keller, in dem Kleidung lagerte, die schnell Feuer fing, ausprobierte - und final auf den Kosten sitzen blieb. Dieses Verhalten wurde vom Gericht nicht einmal mehr als grob fahrlässig, sondern als vorsätzliches, unentschuldbares Fehlverhalten und im Wissen um die Risiken angesehen.

Da der Versicherer im Rahmen der Feuerversicherung alle Kosten dann trägt, wenn der Brand unabsichtlich entstanden ist, ist die Unterscheidung im Grunde recht einfach. Würde zum Beispiel ein alter Fernseher implodieren und dadurch entstünde ein Feuer, welches das Haus abbrennen ließe, so wäre das selbstverständlich versichert. Das Implodieren wird hier wie eine Explosion behandelt. Auch wenn trotz sachgemäßer Handhabung in einem offenen Kamin Funkenflug entsteht, welcher die Wohnung oder das Haus in Brand setzt, wäre hier die Versicherung in der Pflicht, die Leistungen anzutreten.

Feuerversicherung Vergleich - nichts dem Zufall überlassen!

Gerade weil Brände so zerstörerische Wirkung haben und der Schaden im schlechtesten Fall des Abbrennen eines Hauses exorbitant hoch sein kann, ist beim Vergleich der Feuerversicherung Vorsicht das oberste Gebot. Nur ein Berater, der sein Fach versteht und alle Eventualitäten inkludiert, Risiken ausschließt, sorgt dafür, dass im Schadensfall der Versicherer nicht das Nachsehen hat. Bei der Feuerversicherung geht es nicht nur um den besten Preis, sondern um das optimale Leistungsbündel, das auf den Bedarf des Versicherten angepasst ist. Der Versicherungsfachmann sieht, ob beispielsweise eine Photovoltaikanlage gesondert versichert werden muss oder ob Risikoquellen wie Kamine 'entschärft' werden müssen.

Kostenlose Beratung nutzen

Wer sichergehen will, dass er nicht über- oder unterversichert ist und ob die Versicherung passend abgefasst ist, der nutzt den persönlichen, kostenlosen und unverbindlichen Service vor Ort. Damit der Versicherungsvergleich effizient wird!

Headerbild: ©iStock/RomoloTavani

Jetzt kostenlosen Vergleich anfordern

Zu welcher Versicherung wünschen Sie eine Beratung*?

 Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und stimme der Kontaktaufnahme per Post, E-Mail oder Telefon durch finanzvergleich100.de oder einen angeschlossenen Kooperationspartner (z.B. einen Versicherungsexperten) zu.*


Aktuelles zu Feuerversicherung

Keine Beiträge vorhanden