Versicherer unter Verdacht: Lebenserwartung absichtlich falsch kalkuliert?

0
72
Lebenserwartung und Rente

Der Artikel zur Lebensversicherung in der Süddeutschen liest sich zunächst dramatisch: Wir werden gar nicht immer älter und die Versicherungen betrügen uns indem sie die Lebenserwartung künstlich hochrechnen. Moment mal. Tief durchatmen, weiterlesen.

Die Zahlen beziehen sich auf die Amerikaner, die seit vielen Jahrzehnten die Messlatte in Sachen Lebenserwartung vorlegen. Durch die Industrialisierung, genügend Essen und mehr oder weniger beständigen Frieden konnten die Amerikaner seit 150 Jahren immer älter werden. Doch seit einigen Jahren, auch das lässt sich belegen, werden die Amerikaner gar nicht mehr älter. Ungesundes Essen, schlechte Lebensführung und die schwierige Situation mit den Krankenversicherungen führen dazu, dass die Amerikaner seit 2012 eine durchschnittliche Lebenserwartung von 78,74 Jahren aufweisen – mit rückläufiger Tendenz.

Die Lebenserwartung der Deutschen im Vergleich

Die Lebenserwartung neugeborener Kinder lag 2015 bei etwa 80,7 Jahren. Als statistische Besonderheit galt in Deutschland lange Zeit die Formel, dass die Lebenserwartung jedes Jahr um circa 3 Monate steigt. Ob dieser Trend in Deutschland anhält, sich verlangsamt oder gar ganz umkehrt, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Verschiedene Forschergruppen versuchen dahingehend immer wieder Prognosen abzuliefern. Es dürfte keine Überraschung sein, dass diese Prognosen sich heftig widersprechen.

Zum einen gibt es Forscher, die bei gleich bleibenden Lebensbedingungen davon ausgehen, dass wir weiterhin immer älter werden. Zum anderen gibt es Forscher, die schlechte Ernährung und Bewegungsmangel dafür verantwortlich machen, dass wir wieder früher sterben. Anhand von Zahlen lassen sich jedoch noch keine klaren Trends ablesen.

Auswirkung der Lebenserwartung auf die Lebensversicherung

Die Lebenserwartung ist nicht nur eine Spielerei, sondern wird anhand von gesammelten Daten prognostiziert. Die entsprechenden Berechnungen veröffentlicht das statistische Bundesamt in regelmäßigen Abständen.

Lebensversicherungen orientieren sich an den Daten des statistischen Bundesamtes, wobei insbesondere statistische Abweichungen nach oben und unten interessant sind. Zu den Risikogruppen gehören beispielsweise Männer mit gefährlichen Berufen, die sich nur wenig oder kaum um ihre Gesundheitsvorsorge kümmern. Das andere Extrem wären Hausfrauen, die in ihrem Leben kaum oder wenig gearbeitet haben und regelmäßig zum Arzt gehen.

Ein Vorwurf an die Lebensversicherungen lautet, dass diese die Lebenszeit künstlich niedrig rechnen, damit die Angebote für die Versicherten attraktiver wirken und die Versicherung dennoch eine hohe Rendite einfahren kann.

Lebenserwartung, Renteneintritt und Rentenanspruch

Mit der Lebenserwartung ist auch das gesetzliche Renteneintrittsalter gestiegen. Laut der Rentenversicherung beziehen die Deutschen knapp zwanzig Jahre lang Rente, in den sechziger Jahren lag dieser Wert noch bei circa zehn Jahren. Dies ist eine große Belastung für die Rentenversicherung. Durch freiwillige Zusatzrenten wie die Riester-Rente oder BAV wird versucht dies zu kompensieren.

Um systematisch und zahlenkonservativ planen zu können, gehen private Rentenanbieter tendenziell von einer leicht höheren Lebenserwartung aus. Auf diese Weise können sie verbindliche Garantien abgeben und im Fall der Fälle zusätzliche Renditen ausschütten. Wie sich die Lebenserwartung auf die Rentenversicherung auswirkt, wird auch hier erklärt:

Titelbild: (c) iStock/kanzefar

Versicherer unter Verdacht: Lebenserwartung absichtlich falsch kalkuliert? 5.00/5 (100.00%) 1 Stimme(n)
Kostenlosen Vergleich anfordern
Teilen
Vorheriger ArtikelReform in Kraft: Das sind die Vorteile bei der Betriebsrente!
Die perfekte Absicherung für jedes Bedürfnis – das ist unser Ziel! Die Finanzvergleich 100 GmbH ist Ihr Partner für den kompetenten Versicherungsvergleich. Außerdem informieren wir Sie laufend über spannende Neuigkeiten im Finanz- und Versicherungsbereich. So bleiben Sie jederzeit kostenlos auf dem Laufenden.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel